10. IPA-Rad in Mannheim

Seit zehn Jahren organisiert die IPA Verbindungsstelle Wiesbaden das großangelegte Spenden-Event in Zusammenarbeit mit der Isabell-Zachert-Stiftung. Die Teilnehmer erstrampelten in der Vergangenheit bereits einen stattlichen Betrag um so krebskranken Kindern zu helfen.

Schon am Sonntag reisten rund 80 IPA-Freunde aus ganz Europa nach Mannheim um an der 10. und letzten IPA-Rad teilzunehmen!

Trotz der vorangekündigten heißen Temperaturen für diese Woche, radeln die Teilnehmer von Montag bis Freitag jeweils ganztägig von ihrer Unterkunft in Mannheim zu Städten in der Region und kehren am Abend wieder zurück.

Heute, am zweiten Tag der 10. IPA-Rad stand die Strecke von Mannheim nach Heidelberg auf dem Programm. Am Rathaus in Heidelberg wurden alle Teilnehmer vom Heidelberger-Bürgermeister Herrn Heiß, dem Leiter des Polizeireviers Heidelberg-Mitte, einer Delegation der Waldpiraten und von unseren Freunden der IPA-Verbindungsstelle Heidelberg empfangen. Selbstverständlich war auch die IPA-Mannheim gut vertreten: kräftig in die Pedale getreten haben der Polizeipräsident von Mannheim Andreas Stenger (unser 600. Mitglied) und unser stellvertretender Vorsitzender Elmar Hörscher. 

Gewonnen hat natürlich nur einer: der gute Zweck!

Auf der Rückfahrt von Heidelberg nach Mannheim machte die 10. IPA-Rad noch Station in Dossenheim. Spontan begrüßte der Bürgermeister der Gemeinde und Vorsitzender unserer Verbindungsstelle, David Faulhaber die Radler. Hier konnten die Radler ihre Trinkvorräte auffüllen und so die Batterien für den Schlussspurt laden.

Bilder zur Veranstaltung findet Ihr hier:

https://de-de.facebook.com/ipa.mannheim/

Wir wünschen weiter gutes Gelingen!

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.